Am Sonntag, den 11.10.2020, spielte unsere weibliche A-Jugend zum ersten Mal in der neuen Saison. In der heimischen Halle von Pflugfelden hieß der Gegner TV Mosbach. Alle waren nach der schwierigen Vorbereitung durch Corona gespannt, wie das Spiel laufen wird. Zumal es auch die erste gemeinsame Partie mit den Mädels aus Asperg war.

Zu Beginn fiel es dem neu formatierten Team schwer ins Spiel zu finden, so dass es knapp 6 Minuten dauerte, bis Magdalena Graf mit dem ersten Saisontreffer das Eis brach. Danach war das Spiel spannend, es gab ein ständiges hin und her, was sich im Ergebnis widerspiegelte. Trotz einer 2 Minuten-Strafe für unsere HB Ludwigsburg blieb die Abwehr stabil und die Spielerinnen konnten in Führung gehen. Durch einen lupenreinen Hattrick von Lucie Kaun in den letzten Minuten vor der Halbzeit konnte unsere Mannschaft mit einer 11:6 Führung in die Pause gehen.

Auch nach der Halbzeit war die Abwehr der Mädels nicht zu durchbrechen, weshalb der TV Mosbach mehrere Minuten brauchte, um ein weiteres Tor zu schießen. Durch neue Spielzüge und einem tollen Teamgeist wurden die Angriffe unserer Mannschaft zunehmender erfolgreicher. Fortan konnte die HBL den Vorsprung weiter ausbauen und man sah, dass die Mannschaft mehr und mehr zusammenwuchs. Verdient gewann die weibliche A-Jugend mit 20:12.

Ein Dankeschön an Alle, die unsere Mannschaft bis dahin unterstützt haben!

Es spielten Emilia Luisa Schäfer (1Tor), Alina Wenzel (3Tore), Joanna Stockmann, Maida Causervic (3Tore), Elisabeth Graf (4Tore), Anna Leisner (1Tor), Kathrin Allhoff (Torhüterin), Lucie Kaun (6Tore) und Magdalena Graf (2Tore).

Auf der Bank: Susi Luithardt, Nick Luithardt, Sofia Piampiano und Kira Kalinka.

Bericht Alina Wenzel


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.