Schon im vergangenen Jahr wollten wir Semira Kugel für die Zweite gewinnen, aber leider hatte sie sich nochmal für ihren Heimverein entschieden. Dabei war Timo Peter schon im ersten Probetraining von ihr beeindruckt. Obwohl zu dem Zeitpunkt der Saisonvorbereitung noch in Kleingruppen trainiert wurde, hat sie gleich mit Würfen aus dem Rückraum auf sich aufmerksam gemacht. Aber unser Wunsch wurde noch nicht Realität. Gemeinsam mit Ihrer Schwester noch einmal in der ersten Mannschaft zu spielen hatte vergangenes Jahr den Ausschlag für ihre Entscheidung gegeben. Noch war die Versuchung einmal in einem anderen Verein bzw. in einem anderen Team zu spielen nicht groß genug.

Semira Kugel hat 2003 mit Handball in Rutesheim begonnen und ist ihrem Verein immer treu geblieben. Sie hat schon in der Jugend im Rückraum gespielt und Ihre Erfahrungen als aktive Spielerin weiter ausgebaut. Mit der ersten Mannschaft ist sie von der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufgestiegen. Dann folgten drei Jahre Spielzeit in der zweiten Mannschaft, weil sie mit ihrer Schwester zusammen spielen wollte. Auch hier hat Semira Kugel als Garant für viele Tore aus dem Rückraum sehr zum Aufstieg der Zweiten beigetragen. Im vergangenen Jahr spielte sie wie schon erwähnt wieder in der Ersten, diesmal aber gemeinsam mit Ihrer Schwester. Spaß und Teamgeist standen immer im Vordergrund.

Für die kommende Saison nimmt Semira Kugel die Herausforderung in einem neuen Team und in der Landesliga aber gerne an. Gerade weil der über unsere zweite Mannschaft hinaus bekannte Zusammenhalt sie zusätzlich motiviert. Spaß am Handball und Spaß im Team bleibt eben ein wichtiges Kriterium. Für die HB Ludwigsburg ist sie die erhoffte Verstärkung auf der halblinken Rückraumposition. Wir wünschen Semira Kugel eine gelungene Vorbereitung, viel Spaß in der Zweiten und eine erfolgreiche Runde.

 

 

Schon beim Minihandball hatte Feride Günsoy den ersten Kontakt zu Ihrer späteren Leidenschaft. Aber erst ab der E-Jugend begann sie so richtig Handball zu spielen. Ihre komplette Jugend verbrachte sie beim TV Großbottwar. Damals spielte sie häufig in der Rückraummitte und spezialisierte sich erst später zur Kreisläuferin. In der B-Jugend spielte sie mit Vanessa König und wurde von Ralph König trainiert.

Nach einer Verletzungspause zu Beginn ihrer aktiven Zeit wechselte sie 2018 zum damaligen Oberligisten SG Schozach-Bottwartal und spielte dort zuletzt in der dritten Liga. Viel Erfahrung sammelte sie vor allem in der Abwehr, denn auf der Kreismitte hatte sie zwei starke Konkurrentinnen und somit nur wenig Spielzeit.

Letztes Jahr wechselte sie zum Ligakonkurrenten nach Möglingen um sich sportlich weiterzuentwickeln. Sie wollte mehr Verantwortung übernehmen, vor allem im Angriff. Die Vorbereitung absolvierte sie erfolgreich, konnte dann aber nur zwei Spiele für Möglingen absolvieren. Mehr Spiele haben selbst die Drittligisten Corona bedingt nicht durchgeführt. Leider sagt sie, denn jetzt muss sie berufsbedingt etwas kürzer treten.

Dennoch will sie ihrer Begeisterung für Handball weiterhin Rechnung tragen und dafür findet sie bei der HB Ludwigsburg ideale Bedingungen. Der Aufwand für Training und Spielbetrieb ist mit ihrer beruflichen Situation hier gut zu vereinbaren. Ein weiterer Motivationsgrund zur HB Ludwigsburg zu wechseln ist für sie das Umfeld der 1. Frauenmannschaft. Dort spielt sie zukünftig mit ihren beiden Freundinnen Vanessa König und Jenny Rapp. Auch der nach Außen bekannte Teamgeist unserer Ersten ist ihr sehr wichtig.

Für die HB Ludwigsburg natürlich ein Glücksgriff. Die gelernte Kreisläuferin ist nicht nur auf dieser Position spitze sondern auch auf Rechtsaußen und auf Rückraummitte universell einsetzbar. Kein Wunder ist Trainer Ralph König sehr froh über diesen Neuzugang. Für ihn auch deshalb besonders wertvoll, weil sie neben den Erfahrungen aus der dritten Liga auch eine starke Abwehrarbeit macht. Wir wünschen Feride Günsoy viel Spaß bei der HB Ludwigsburg, eine erfolgreiche Saisonvorbereitung und dann natürlich eine tolle Saison.

 

Freitagabend, 19:30 Uhr - und wieder einmal war es an der Zeit für einen weiteren Termin HBL Backstage. Am 27. März 2021 wurde so ausführlich über den Frauenbereich der HB Ludwigsburg getalkt.

Als Gast konnte an diesem Abend "nur" Reiner Käss, der Vorstand Frauen der HB Ludwigsburg, begrüßt werden. Ralph König, der aktuelle Trainer der ersten Frauenmannschaft der HBL, musste auf Grund einer Corona-Schutzmaßnahme kurzfristig für den Termin passen. So war es an Reiner Käss, vorbereitete Fragen rund um den Frauenbereich der HB Ludwigsburg und natürlich auch spontane Fragen direkt aus dem Chat zu beantworten.

Im Termin hat Reiner Käss Fragen zu seiner Amtsübernahme, zur Sicht auf die letzte Saison und zur Situation im Lockdown der Saison 2020/21 bei den einzelnen Mannschaften ausführlich beantwortet. Zudem konnte er einige aktuelle Streiflichter aus den Mannschaften liefern, unter anderem, wie derzeit das Training abläuft, dass alle Mannschaften sich bereits "in den Startlöchern" für die Vorbereitung befinden und wie es mit Ab- und Neuzugängen aussieht. Auf diese Weise konnte ein sehr genaues Bild der aktuellen Situation im Frauenbereich der HB Ludwisburg skizziert werden.

Termin verpasst?! Dann einfach auf den You Tube Kanal der HB Ludwigsburg wechseln und das Video noch einmal streamen.

Und natürlich gilt für den nächsten Termin am 9. April 2021: save the date!

(as)

Ausschreibung 

Dann bist du genau richtig!

 

Beginn FJS Sport: 1. September 2021

Beginn FSJ Sport und Schule: 15. August 2021

 

Bei Interesse oder Fragen wende Dich bitte an Andrea Speidel,

Wir freuen uns auf Dich!

Weitere Infos: www.lsvbw.de

Download Flyer

Schriftzug

 

 

 

 

 

Wir suchen Dich

Die HB Ludwigsburg ist eine Handballspielgemeinschaft der Stammvereine des TV Pflugfelden, SKV Eglosheim und des SV Oßweil.Zur Unterstützung aller sich schon im Amt befindenden engagierten Ehrenamtlichen, suchen wir ab sofort ein TEAM ebenfalls auf Ehrenamtlicher Basis für

PR & Kommunikation(d/m/w)

Eure Aufgabenschwerpunkte:

  • Organisation und Umsetzung der Presse-& Öffentlichkeitsarbeit
  • Verfassen von Pressemitteilungen, PR-Texten etc.
  • Sammeln und zusammenfassen von Aktivitäten innerhalb des Vereins inkl. Veröffentlichung.
  • Betreuung der Homepage und der Social Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Youtube)
  • Ansprechpartner für Agenturen/Dienstleister/Pressepartner sowie Koordinierung von Abstimmungsprozessen
  • Umsetzung von PR-Aktionen und -Projekten, auch in Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren

Das solltet Ihr mitbringen:

  • Interesse an der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit bzw. im journalistischen Bereich
  • vertrauter Umgang mit Social Media und evtl. Erfahrungen
  • Spaß an Bildbearbeitung und dem Umgang mit gängigen MS Office Anwendungen
  • Kreativität und Eigeninitiative
  • sportlicher Hintergrund und idealerweise Leidenschaft für den Handball von Vorteil

Über viele Interessenten würden wir uns sehr freuen. Wie die Aufgaben innerhalb des TEAM´s verteilt werden, kann dieses selbst festlegen. Falls wir euer Interesse geweckt haben oder ihr noch Informationen benötigt, könnt ihr euch gerne unter melden.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.