(JL) Trainingslager in Frankreich - Männer 2 zu Gast in Montbéliard

On ne fait rien avec rien” – „Aus nichts wird nichts“. So lautet aktuell die Devise unserer Männer 2 in der Vorbereitung auf die kommende Saison 2019/20. Aus diesem Grund brachen 16 Männer, um das Trainergespann Andi, Alex und Neu-Torwarttrainer Skender, Richtung Frankreich in die Ludwigsburger Partnerstadt Montbéliard auf. Hauptaugenmerk des Trainingslagers lag darin, noch mehr das Zusammenspiel und richtig getimte Abläufe, sowie den Teamspirit zu verbessern. Ist die M2 doch die Mannschaft, die am meisten von dem Zusammenschluss der HB Ludwigsburg durcheinandergemischt wurde.

Los ging es für das Team am Mittag des vergangenen Freitag - fast pünktlich – aufgeteilt in den beiden Vereinsbussen des TV Pflugfelden & SKV Eglosheim. Doch kaum waren die Motoren warm, gab es auch schon die erste Pause, da die, eigens vom Coach für Samstag vorbereitete, Bolognese wenig Lust auf ihre Tupperschüssel hatte und fleißig in eine größere Plastiktüte überlief. Nach einer schnellen aber wirkungsvollen Rettungsaktion konnte die Fahrt dann letztlich zügig fortgesetzt werden.

Nach ca. 3 Stunden Fahrt wurde dann das Nachtquartier in der Sporthalle in Montbéliard mit Feldbetten und Isomatten aufgeschlagen. Anschließend stand dann auch die erste von vier Trainingseinheiten des Wochenendes an. Ziel der ersten Einheit: Verbesserung des Tempospiel mit richtigem Entscheidungsverhalten. Zum Ausklang des Abends wurde dann gegrillt und #teamjung setze mit einem 2vs2-Dance-Battle den Höhepunkt des Abends.

Am Samstagvormittag standen dann gemeinsames Frühstück und zwei weitere Handballeinheiten an. Noch zu erwähnen ist, dass sich #teamisomatte erfolgreich im Fußballturnier durchsetzen konnte und sich somit auf ein Kabinenfest von #teamfeldbetten freuen darf. Der nächste Programmpunkt stand dann nachmittags auf dem Programm – hierfür ging es für alle 16 Mann zum Padel-Tennis – eine lustige Mischung aus Tennis und Squash. Ein sehr interessanter Ausflug – lediglich die Menge an käuflich erwerblichen Erfrischungsgetränken wurde einer Männerhandballmannschaft nicht so ganz gerecht. Aber naja – „La nuit tous les chats sont gris“ – „In der Nacht sind alle Chats grau“. Und daher stand als Abschluss des Tages dann eine Runde „Bullshit-Bingo“ in großer Runde, gefolgt von einem Besuch der Innenstadt von Montbéliard an.

Für den Sonntag wurde dann lediglich Aufstehen, ein letztes gemeinsames Frühstück, sowie Aufräumen und die Heimfahrt eingeplant. Doch selbst das stellte den ein oder anderen - „comme ci, comme ça“ - nach einer etwas längeren Nacht vor so manche Probleme.

So ging dann auch dieses Trainingslager zu Ende. Nun geht es weiter mit der Vorbereitung. Saisonstart für unsere Männer in der Bezirkslasse ist am 15.09. in Hemmingen. Das erste Heimspiel findet dann am 21.09. in Oßweil statt. Die M2 freuen sich natürlich über jeden Zuschauer!

Vielen Dank an erster Stelle an Coach Andi & Alex für die Organisation und Vorbereitung, sowie an Küchenchef Skender. Außerdem geht der Dank natürlich an ASCAP und die Stadt Montbéliard für die Gastfreundschaft und das Bereitstellen der Halle .

 

(DR) - Am 19.07.2019 um 17 Uhr haben sich alle Aktiven- und Jugendspieler samt Trainerstab und Funktionären zum großen Gruppenfoto im Blühenden Barock getroffen.

Dank zahlreichem erscheinen aus allen Mannschaftsteilen konnte wir ein imposantes Gruppenfoto der HB Ludwigsburg einfangen. Leider war das Schloss im Südgarten eingerüstet, so dass man sich mit dem Treppenaufgang zum Haupteingang kurzerhand für einen alternativen Standort entscheiden mußte.

An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Volker Kugel (Direktor des Blühenden Barocks) und Mario Kreh (Stadt Ludwigsburg) für die Realisierung des Fototermins, sowie an Reiner Zuschlag für die Umsetzung.

Nach dem Abstieg in die Bezirksliga steht für die Frauen 2 ein Neuanfang ins Haus. Für den anstehenden Umbruch und Neuformierung einer schlagkräftigen Truppe konnte Katja Rothgerber als Trainerin gewonnen werden. 

Katja ist keine Unbekannte im Ludwigsburger Handball. In ihrer aktiven Handballkariere spielte sie unter anderem in der Verbandsligamannschaft beim SKV Eglosheim und war im Anschluß Trainerin als auch stellvertretende Abteilungsleiterin der Sparte Handball beim SKV. Nach einer kurzen Pause trainierte Sie die zweite Mannschaft der SG Ossweil-Pattonville und schaffte dort den zweimaligen Aufstieg. Aufgrund der hohen beruflichen Belastung als Lehrerin und Schulbuchautorin hatte Katja die letzten Jahre eine Handballpause eingelegt.

Um so mehr freuen sich die Verantwortlichen der HB Ludwigsburg eine erfahrene Trainerin für die anspruchsvolle Aufgabe des Wiederaufbaus gefunden zu haben. Mit dem Beitritt des SV Ossweil zur HBL ergeben sich für die Frauen 2 gute Perspektiven. Der Großteil der Ossweiler Spielerinnen wird dort integriert und ergänzt den verbliebenen Kader. Noch gilt es die ein oder andere Position zu besetzen. Insbesondere im Tor sowie im Rückraum sind interessierte und leistungswillige Spielerinnen herzlich willkommen.

Wir wünschen Katja und den Frauen 2 eine gute Vorbereitung mit viel Spaß und Ehrgeiz bei den Trainingseinheiten und eine erfolgreiche Saison ohne Verletzungen!

 

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.